Historisches Museum  –  Hagenau, Frankreich

August Herborth

Szenografie und Grafikdesign für die deutsch-französische monographische Ausstellung August Herborth, Keramiker und Künstler ohne Grenzen im Historischen Museum, Hagenau.

Zum ersten Mal zeigt das Historische Museum Hagenau die zahlreichen Arbeiten, Recherche, Plastiken und Zeichnungen von August Herborth in der Chapelle des Annonciades vom 14. September 2018 bis Ende Februar 2019. Die Ausstellung präsentiert das unbekannte Schaffen eines Kunsthandwerkers/Forschers, am Scheideweg zwischen angewandten und bildenden Künste.

Zu diesem ersten Treffen verwandelt sich der Ausstellungsraum in ein Forschungslabor, ein Atelier, oder ein riesiges Skizzenbuch. Dafür sind wir mit den vorhandenen Museeneinrichtungen umgegangen und haben ein Projekt vorgeschlagen das auf Farbe und Typografie fokussiert ist. Wir haben ein Grafikkonzept entwickelt mit Herborths eigener Handschrift als Resümee seiner Einzigartigkeit.

• Konzeption Szenografie
• Konzeption Beleuchtung
• Konzeption Grafikdesign
• Konstruktionspläne und Renderings
• Reinzeichnungen
• Umsetzung und Begleitung in der Produktion bis hin zur Montage

Zusammenarbeit
• Andrea Baglione
Konzept Szenografie
• Markus Strümpel
Typografie

Auftraggeber
Die Stadt Hagenau, Frankreich

Ort
Chapelle des Annonciades – Hagenau, Frankreich

Fertigstellung
September 2018

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.